Suche
 
 

Blackjack

Startseite > Casino Spiele > Blackjack

Ziel

Ihr Ziel in Blackjack ist es ein Blatt zu erhalten, das insgesamt einen Wert von 21 hat oder das Blatt des Dealers schlagen. Dies erreichen Sie, indem Ihr Blatt sich der 21 so nahe wie möglich nähert, ohne sie zu überschreiten, denn sonst hat man "überkauft". Wenn Ihre ersten zwei Karten aus einem Ass und einer Karte mit einem Wert von 10 bestehen, dann haben Sie einen Blackjack oder eine "natürliche" 21! Blackjack schlägt jedes Blatt, auch wenn der Wert des anderen Blatts 21 ist, aber sich aus mehr als den ersten zwei Karten zusammensetzt.

Eine Bildkarte hat den Wert 10. Die Zahlenkarten haben den abgebildeten Wert von 2 bis 10 und ein Ass hat entweder den Wert 1 oder 11. Ein "hartes Blatt" ist ein Blatt, das ohne Ass oder mit einem Ass, das nur den Wert von 1 erhält, damit es nicht zu einem Fall von Überkaufen kommt. Das Ass eines Dealers hat immer den Wert von 11.

Regeln

In Blackjack ist Ihr Ziel, dass Ihr Blatt näher an der 21 ist, als der Wert der Karten des Dealers, aber Sie dürfen den Wert 21 nicht überschreiten. In Blackjack können Asse den Wert 1 oder 11 haben, der Wert der Bildkarten beträgt 10 und die Zahlenkarten haben den auf ihnen abgebildeten Wert.

Wenn Sie für Ihre ersten zwei Karten ein Ass und eine Karte mit dem Wert von 10 erhalten, haben Sie einen Blackjack und gewinnen Ihren Einsatz mal 1,5 zurück (wenn Ihr Einsatz 10 $ dann erhalten Sie 25 $). Wenn der Gesamtwert Ihrer Karten näher an der 21 liegt als der Kartenwert des Dealers, gewinnen Sie den Betrag Ihres Einsatzes zurück (wenn Ihr Einsatz 10 $ betrug, erhalten Sie 20 $). Wenn der Gesamtbetrag Ihrer Karten über der 21 liegt, haben Sie "überkauft“ und verlieren Ihren Einsatz. Im Fall, dass Sie und der Dealer den gleichen Kartenwert haben (17 und höher), hat keiner gewonnen. Sie erhalten aufgrund eines "Push" (unentschieden) Ihren Einsatz zurück. Blackjack schlägt den Wert 21.

Das bei uns gespielte Blackjack folgt im allgemeinen den standardmäßigen Regeln von "Las Vegas Strip". Die folgenden Ausnahmen gelten jedoch:

  • Nach jeder Runde werden die verwendeten Karten in das Kartenspiel zurückgelegt und das Kartenspiel wird neu gemischt.
  • Der Spieler kann ein geteiltes Blatt nicht noch einmal teilen
  • Wenn ein Blatt mit Assen geteilt wurde, wird nur eine Karte gezogen.
  • Der Spieler darf nach dem Teilen verdoppeln.
  • Der Dealer prüft nicht auf alle Fälle nach Blackjack.
  • Wenn der Spieler verdoppelt und die erste Karte des Dealers hat den Wert 11 (Ass) und der Dealer erhält einen Blackjack, dann verliert der Spieler beide Einsätze. Wenn die erste Karte des Dealers den Wert 10 hat und der Dealer einen Blackjack erhält, dann erhält der Spieler den Verdoppelungseinsatz zurück.

Teilen

Wenn Sie Ihre ersten zwei Karten erhalten und diesen den gleichen Wert haben, dann können Sie die Karten in zwei getrennte Blätter teilen, indem Sie einen zweiten Einsatz, gleich dem ersten setzen. Sie ziehen dann für jedes Blatt zusätzliche Karten. Sie können für jedes geteilte Blatt so viele Karten wie Sie möchten ziehen. Sollten Sie jedoch zwei Asse teilen, erhalten Sie nur eine weitere Karte für jedes Ass. Wenn Sie ein Ass und eine Karte mit dem Wert von 10 in einer geteilten Hand erhalten, gilt dies als 21 und nicht als Blackjack.

Verdoppeln

Wenn Sie nachdem Ihnen die ersten zwei Karten ausgeteilt wurden, meinen, dass die dritte Karte Ihnen ermöglicht, das Blatt des Dealers zu schlagen, dann können Sie Ihren Einsatz verdoppeln. Der Betrag des Einsatzes muss zweimal der erste Einsatz sein (die Differenz wird aus Ihre, Guthaben genommen) und eine weitere Karte wird Ihnen ausgeteilt.

Versicherung

Wenn der Dealer ein Ass in seinem ersten Blatt zeigt, erhalten Sie die Chance Ihren Einsatz für den Fall, dass er einen Blackjack hat, zu versichern. Wenn Sie sich für eine Versicherung entschließen, wird ein Betrag, welcher der Hälfte des ursprünglichen Einsatzes entspricht, getrennt auf den Tisch gelegt. Wenn der Dealer einen Blackjack hat, dann erhalten Sie 2 zu 1 für Ihre Versicherung. So verlieren Sie nicht Ihren ursprünglichen Einsatz (da Sie zweimal die Hälft Ihres ursprünglichen Einsatzes und die Versicherungssumme zurückerhalten). Wenn der Dealer keinen Blackjack hat, verlieren Sie die Versicherungssumme, auch wenn Sie verlieren.

10 Card Charlie

Es ist theoretisch möglich, dass ein Spieler 10 Karten zieht, ohne zu überkaufen. In diesem Fall gewinnt das Blatt des Spielers automatisch, es sei den der Dealer hat einen Blackjack.

Gewinne

 Zahlung
Gewinnendes Blatt1 a 1
Versicherung2 a 1
Blackjack3 a 2

So spielen Sie Blackjack online

Klicken Sie auf die Chips, um Ihren Einsatz zu erhöhen. Jedes Klicken auf einen Chip erhöht Ihren Einsatz. Jedes Rechtsklicken auf einen Chip auf dem Tisch, entfernt ihn aus Ihrem Einsatz.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Geben.

Wenn der Dealer ein Ass in seinem Blatt hat, wird Ihnen eine Versicherung angeboten. Wenn Sie eine Versicherung möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Versicherung.

Setzen Sie die Schaltflächen Kaufen, Halten, Verdoppeln und Teilen nach Ihrem Ermessen ein.

Bitte beachten Sie, wenn Sie die Optionen Versicherung, Verdoppeln oder Teilen verwenden, müssen Sie wie in den Regeln oben beschrieben, einen weiteren Einsatz setzen. Sie können diese Schaltflächen nur verwenden, wenn Ihr Guthaben ausreicht.

Wenn Sie eine neue Runde spielen möchten, klicken Sie auf Neues Spiel. Dann setzen Sie den Einsatz, wie oben beschrieben und klicken auf die Schaltfläche Geben oder Sie klicken auf Einsätze wiederholen, um den gleichen Einsatz, wie in der vorherigen Runde zu setzen.

Wussten Sie schon?

Seit fast einem Jahrhundert spielen und genießen Menschen schon das Spiel Blackjack. Unter all den verschiedenen Casinospielen, die sowohl in Casinos als auch zu Hause oder auf Festen gespielt werden, ist Blackjack das beliebteste. Das Konzept ist einfach und Sie können alles verwetten oder gar nichts.

Das Spiel Blackjack war jedoch nicht immer legal. Tatsächlich wurde das Glückspiel erst im Jahre 1934 legal und auch dann nur in Nevada. Menschen kämpften über die Tische, so beliebt war das Spiel in diesen Tagen. Als Besitzer eines Casinos konnten Sie sicherlich im Geld schwimmen. Deshalb schoss das Glückspiel überall in den Staaten aus dem Boden. Bis heute gibt es nur wenige Plätze in Nevada, wo Sie nicht eine Art des Glückspiels finden.

Es dauerte nicht lange, bis die Menschen anfingen, sich die besten Strategien für das Gewinnen im Blackjack zu überlegen. Doch erst im Jahre 1056, als Roger Baldwin seine Ideen veröffentlichte, wie man das Haus schlagen kann, fingen ganz gewöhnliche Menschen an sich ernsthaft für die Spielregeln zu interessieren und wollten herausfinden, wie sie ganz groß gewinnen können.

Blackjack ist einfach nur Mathematik und Wahrscheinlichkeit. Daher würden viele Menschen am liebsten einfach die Würfel werfen, anstatt sich hinzusetzen und die Fakten über Blackjack zu lernen. Es kann für Anfänger sehr verwirrend sein, wenn sie versuchen sich zu schnell vorwärts zu wagen. Am Besten lernen Sie Blackjack und die vielen verschieden Strategien, wenn Sie es langsam angehen. Lernen Sie zuerst die Grundlagen und seien Sie sicher, dass Sie diese auswendig können. Eine gute solide Grundlage ist der Schlüssel zum Erfolg in jedem erfolgreichen Kartenspiel.

Beste Casinos
Casino Bonus
  Eurogrand  1,000$
  888.com  €900
  21Nova  320%
  Las Vegas  $400
  William Hill  €300
  Europa Casino  €2400
  Swiss Casino  $400
  Tropez  €3000
  Winner Casino  1000$
  Casino.com  200$
  Prestige  €1500
  LuckyAce  $200
  SkyKings  €500

Progressive Jackpots
Spin 2 Million
Drehen Sie Ihren Weg zum Reichtum mit Spin 2 Million, dem beliebtesten und vergnüglichsten progressiven Spielautomatenspiel!

Jetzt spielen!
Helfen Sie uns Ihre
Erfahrung im GP Casino zu verbessern. Senden Sie
uns Ihre Kommentare über die Website an: